Montag, 20. Januar 2014

Richtiger Mädchenkram

"Jaja, das glaube ich erst wenn du wirklich aus der Tür bist," sagte der Mann und lachte sich ins Informatiker Fäustchen. Ähnliche Reaktionen erfuhren die Mädels als sie wie ich ankündigten dass der (vergangene) Samstag Abend nur uns vier gehören würde. Unsere pessimistischen Hälften waren allesamt überzeugt, dass wir schlussendlich aber doch wieder auf dem Sofa sitzen würden. Unerhört und schlimm wie ähnlich sich Männer doch sind. Und wie unrecht sie hatten. Ha!!!
Punkt 19.45 Uhr verließ ich das Haus ohne einen weiteren männlichen Kommentar. Mir war sehr nach einem bissigen meinerseits, doch frau genießt still und freut sich über ihre Erfolge. Und damit kann man den Abend auch recht gut umschreiben: Erfolgreich. Da wir uns ja regelmäßig mit den Mini Mädchen treffen und uns auch alle durch diese kennengelernt haben, stand die leise Befürchtung im Raum dass wir kaum ein anderes Thema finden würden. Aber!! Aber!! Ha!! Von wegen. An diesem Abend waren wir kaum Mamas. Wir waren albern, fühlten uns alle deutlich jünger, lachten über andere Gäste, spekulierten, sprachen über Jobs und selbstverständlich über Männer. So wie es sein soll wenn vier Frauen an einem Samstagabend aus gehen. Jede von uns ist jetzt um drei Kennenlerngeschichten reicher und ich zudem noch um die Erkenntnis dass ich mal hören sollte wenn man mir sagt dass eine Portion wirklich groß ist... Und wir haben uns allen bewiesen dass wir auch ganz gut miteinander ohne Minis können. Prost!

Keine Kommentare: